Aktuelles

Weihnachtsmarkt Nottbeck im Advent

Heißer Glühwein, verführerische Waffeln und vielleicht etwas Schnee – Das Weihnachtsmarkt-Wochenende am 16. und 17. Dezember bietet neben Kulinarischem mit Kaffee, Kuchen und anderen süßen und herzhaften Leckereien sicher auch die eine oder andere Geschenkidee kurz vor dem Fest. Bastelangebote für die Kinder sorgen für kreative Abwechslung bei der Premiere des Weihnachtsmarkts auf dem Kulturgut Haus Nottbeck in Stromberg.

Seit vielen Jahren gab es die Bemühungen in der Adventszeit ein Weihnachtsangebot auf dem Kulturgut durchzuführen. 2017 ist es nun endlich soweit und die romantische Kulisse des Ritterguts bietet eine passende Weihnachtsmarktatmosphäre. Heimische Aussteller werden an zwei Tagen Geschenk- und Dekoideen präsentieren. Honigprodukte, Holzarbeiten, Spielzeug und Textilien laden im Saal und auf dem Innenhof des Kulturguts zum Stöbern ein. Ein Rundgang durch das Literaturmuseum bietet sich natürlich an. Neben Glühwein, Punsch und anderen weihnachtlichen Leckereien ist für das leibliche Wohl ebenfalls bestens gesorgt.

Auch das Rahmenprogramm soll an dem 3. Adventswochenende nicht zu kurz kommen: Am Samstag um 16.00 Uhr tritt der „Projektchor Lichtblick" aus Sünninghausen unter Leitung von Martina Schröer auf. Am Sonntag dürfen sich die jungen Gäste ab 14.30 Uhr auf den Besuch von Sankt Nikolaus freuen. Für alle Musikbegeisterten gibt es außerdem ab 16.00 Uhr die Gelegenheit, sich mit den traditionellen Weihnachtsliedern auf die Festtage einzustimmen. Ein eigens hierfür zusammengestelltes Holzbläserensemble unter Leitung von Christoph Schröer wird die Lieder begleiten. Musikschulleiter Holger Blüder, das gesamte Nottbeck-Team und das Team vom Kulturcafé Teeke freuen sich auf viele stimmgewaltige Besucher, die den Nottbecker Weihnachtsmarkt zum Klingen bringen. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt am Samstag (16.12.) von 13.00 bis 20.00 Uhr und am Sonntag (17.12.) von 13.00 bis 18.00 Uhr.

 

Gruppenfoto (von links) - Vorfreude auf den 1. Weihnachtsmarkt auf dem Kulturgut Nottbeck: Marion, Buby und Max Teeke, Susanne Mastel, Volker Kanter, Johannes Dreyer und Dirk Bogdanski.

Teile diesen Artikel: